Azlan erstmalig auf der Flash Forward in München

Azlan erstmalig auf der Flash Forward vertreten

Flash Forward ist eine neue eintägige Flash- und SSD-Konferenz, in der die Zukunft und die Auswirkungen der Technologie auf Ihre IT-Architekturen und Applikationsentwicklung aufzeigt wird.

Laut IDC ist ein deutlicher Rückgang bei den Investitionen im Bereich des traditionellen Festplatten-Array-Segments in EMEA zu verzeichnen. Im Gegensatz hierzu hat der Flashmarkt ein enormes Wachstum hingelegt: All Flash Arrays (AFAs) konnten um 75% wachsen, das Wachstum von Hybrid-Flashsystemen lag bei 7% innerhalb eines Jahres. Diese Verlagerung hat sowohl bei den Benutzern als auch in den Supplychannels für Aufruhr gesorgt – welche Auswirkungen dieser Rutsch tatsächlich haben wird, bleibt noch abzuwarten. FLASH FORWARD bringt führende Experten, erfahrene IT-Endbenutzer und massgebliche Anbieter zusammen, um die aktuelle Technologie und ihre Applikationen zu beleuchten. Ausserdem besprechen wir die Auswirkungen von Flash auf die Entwicklung von Applikationen und inwieweit das die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen beeinflusst. Der Event beleuchtet zudem die zukünftige Ausrichtung und Möglichkeiten für Flash und SSD-Speicher.

Azlan mit Stand und Keynote vertreten

Azlan hatte die Ehre, mit Kurt Gerecke den Keynote-Sprecher stellen zu dürfen. Dieser informierte in seinem Vortrag „Flash ist nicht gleich Flash! Auf was müssen Sie achten?“ über die Trend uns Themen im Flash Umfeld.

Zudem war Azlan mit einem Stand vertreten.

Die Besucher lobten die hochkarätigen Vorträge. Wir finden – eine gelungene Auftaktveranstaltung.

Stefanie Gross

Schreiben Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren:

Legen Sie in Ihrem Profil bevorzugte Themen fest, um diese hier sehen zu können.

Legen Sie in Ihrem Profil bevorzugte Hersteller fest, um diese hier sehen zu können.